Dienstag, 19. Mai 2009

Erfrischung für heiße Tage

Da der Wetterbericht uns nun ja endlich einmal Hoffnung auf ein paar schöne warme Tage gemacht hat und ihr nicht ins "Schwitzen" geratet habe ich ein paar Tipps für eine willkommene Erfrischung zusammengestellt:

Erfrischungsspray "Cool" (Nicht für Kinder geeignet!)

100 ml Pfefferminzhydrolat
2 Tropfen Pfefferminzöl
3 Tropfen Bergamotteminze

(Bild: Bergamotteminze)

Diesen Spray kann man zur Erfrischung im Gesicht, Dekolte oder auch für müde Füße benutzen.

Das Pfefferminzöl wirkt erfrischend und kühlend, da es Menthol (Monoterpenol) enthält, außerdem wirkt Pfefferminzöl, konzentrationsfördernd und stimulierend.
Die Bergamotteminze enthält dagegen kein Menthol, sondern bis zu 63 % Linalylacetat (Ester) und bis zu 25 % Linalool (Monoterpenol), welche beide auch in großen Mengen im Lavendel vorkommen, deshalb nennt man sie auch den "Lavendel unter den Minzen".

Fußbadesalz "Fußfit"
250 g Meersalz (grob)
4 Tropfen Lavandin super
4 Tropfen Palmarosa
3 Tropfen Bergamotteminze
2 Tropfen Rosengeranie

Die ätherischen Öle in ein leeres Glas tropfen, dann das Glas etwas schwenken, so dass es mit dem ätherischen Öl benetzt ist, dann das Salz hinzufügen und das ganze gut verschütteln.
Von dieser Mischung etwa 1 - 2 Eßl. pro Fußbad verwenden.

Nach dem Fußbad die Füße evtl. mit einem Hydrolat einsprühen und mit folgendem Fußbalsam pflegen:

Fußbalsam

50 g Sheabutter
25 ml Avocadoöl
4 Tropfen Rosengeranie
2 Tropfen Lavandin super
3 Tropfen Palmarosa
3 Tropfen Petit Grain (Sorte je nach Vorliebe)

Die Sheabutter im Wasserbad schonend schmelzen lassen, das Avocadoöl und die ätherischen Öle dazugeben und alles gut rühren und in ein sauberes Gefäß abfüllen.

Als erfrischendes Getränk im Sommer liebe ich es einen Tropfen Limette bio in eine Flasche Mineralwasser zu geben.

So nun hoffe ich, dass ihr die warmen Tage genießen könnt......

Kommentare:

  1. wie schade, dass man das öl der bergamottminze kaum noch bekommt, wenn es frischt ist duftet es wunderbar, es hält leider nicht allzu lange, nach circa anderthalb jahren riecht es dann etwas muffig. ich habe sie im garten und sie duftet umwerfend nach eau de cologne, wie sie auch heißt. für tee allerdings zu parfümig!

    AntwortenLöschen
  2. Wieder einmal tolle Rezepte, danke! Ich hoffe, das Wetter wird wirklich so gut, dass wir uns alle Abkühlung wünschen!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabrina,
    das Fußbadesalz habe ich ausprobiert. Es ist klasse!
    Liebe Grüße aus Aschaffenburg
    Andrea

    AntwortenLöschen