Sonntag, 8. März 2009

Selbst hergestellte Pflegetücher

Da die herkömmlichen Babypflegetücher oft nicht sehr gut verträglich für die Babyhaut, aufgrund ihrer Inhaltsstoffe sind, sollte man darauf ganz verzichten.
Auch die feuchten Toilettentücher reizen die Haut oft mehr, als das sie pflegen.

Aber Pflegetücher kann man sich ganz einfach selbst herstellen:

Herkömmliche Kosmetiktücher in eine wiederverschließbare Dose geben, mit Mandelöl oder Olivenöl übergießen und schon hat man wunderbare Pflegetücher.

Wenn man noch eine wundheilende oder vorbeugende Wirkung erzielen möchte, kann man auf 50 ml Basisöl noch 8 Tropfen Lavendel fein oder extra geben und die Tücher mit dieser Mischung übergießen.
Für Erwachsene oder im Altenpflegebereich gibt man 15 Tropfen Lavendel fein oder extra auf
50 ml Basisöl.

Kommentare:

  1. Ohh, ja!!! Mich nerven diese gekauften Feuchttücher total...sie sind unendlich teuer, und reizen die Haut mal mehr mal weniger!!! Diesen Tipp werde ich mal ausprobieren!!!

    Danke für diese tollen "Kinder-Ideen" und Rezepte!! Ich freue mich, diese Seite gefunden zu haben!

    Viele liebe Grüße, Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabrina, tolle Idee, danke für den Tipp. Liebe Grüße Lillian

    AntwortenLöschen
  3. je nach Einsatzbereich sind auch die Einmalwaschlappen klasse, weil robuster

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabrina,
    ja das ist eine tolle Idee, werde es demnächst mal für unsere Station ausprobieren.
    Viele Grüße von Anja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabrina,
    tolle Idee, wir hatten ja in deinem Seminar schon mal die Rede davon. Werde es demnächst für unsere Station machen.
    Liebe Grüße von Anja

    AntwortenLöschen