Freitag, 30. Oktober 2009

Aufgeräumt....

Da ich im Moment wieder ein Seminar nach dem anderen gebe, musste ich mir endlich überlegen wie ich mein Chaos in meiner Holzkiste aufräume.



Ich habe schon so oft versucht in meiner Kiste Ordnung zu schaffen, z.B. alles nach dem alphabet zu sortieren. Aber spätestens nach dem ersten Seminar, war alles wieder durcheinander geraten. Nun hatte ich dieses Mal die Idee mir farbig runde Ettiketten zu kaufen und diese zu beschriften.

Grün - Kopfnote
Rot - Herznote
Grau - Basisnote

Mittlerweile hat dieses System schon drei Seminare erfolgreich "überstanden" und ich habe das Gefühl, dass dies die beste Methode ist, welche ich jemals ausprobiert habe.

Hier das sichtbare Ergebnis


Wie haltet Ihr Ordnung in Euren "Schatzkisten"???

Kommentare:

  1. Hallo Sabrina,

    *lach* weil ich diese Arbeit mach ich gerade!!!
    Sieht doch schön geordnet aus deine Schatzkiste!!

    Ich mußte mir Platz schaffen da meine neuen Schätze keinen Platz mehr haben. Nur habe ich die Öle wieder nach dem Alphabet geordnet und bin noch dabei die Kleber zu beschriften! Ich schreibe aber auch das Datum von dem Tag der Flaschenöffnung drauf. (Hatte das Datum vom Kauf und der Öffnung nur auf mehreren Zettel verteilt. :-(
    Da ich das nicht beruflich mache, sonder nur mein Hobby ist es für mich wichtig wegen der Haltbarkeit der verschiedenen Öle.
    Ich habe ca 90 Öle da kann man schon mal den Überblick verlieren!


    Schöne Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabrina!

    Ich frage mich gerade, wo mein Beitrag hin ist??

    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Nochmal ich, komisch, dass der Ursprungsbeitrag fehlt. Also ich bin noch bei der alphabetischen Sortierung, finde deine Idee aber gut. Mit dem Alphabet klappt das nämlich auch ohne Seminararbeit nicht so gut (ich brauche die Öle für meine Massagen). Mir fällt auf, dass du ziemlich viele Herznoten hast! Ich glaube, bei mir wird verhältnismäßig mehr grün sein..

    Das Öffnungsdatum schreibe ich übrigens auch immer auf die Flaschen.

    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. mein Koffer ist schon seit Anbeginn meiner Seminaretätigkeit nach Pflanzenfamilien und bei Blüten- und Harzdüften stehen diese zusammen, da sie aus unterschiedlichen Familien kommen. Für mich super, für meine Kursteilnehmer eine Katastrophe. Die Koffer meine sämlichen Mitarbeiterinnen sind streng alfabetisch geordnet und das hat sich wirklich als die beste Methode erwiesen, wenn bei'Fremden' wahre Duft-Riech-Orgien ausbrechen. Denn die Duftnoten-Zuordnung kennen viele Leute auch nicht, zudem sind sie von Firma zu Firma leicht unterschiedlich.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabrina,
    lustig, ich habe gerade meine "Schätze" sortiert und nehme das zum Anlass, endlich mal einen Betrag auf Deiner tollen, informativen Seite zu schreiben. Vielen Dank an dieser Stelle!
    Ich habe meine Ä. Ö. auch alphabetisch sortiert, oben einen Aufkleber mit dem Namen geklebt, den ich vorher mit Buntstiften in der Farbe / den Farben bemalt habe, die ich mit dem jeweligen Duft verbinde - das viel mir manches Mal ganz leicht, manches Mal war das Schuppern und Zuordnen schwierig. So habe ich die Ä.Ö. einerseits sortiert, andererseits habe ich zu jedem eine ganz eigene Farbassoziation. Die Ä.Ö. bewahre ich in einem kleinen Schubladenschränkchen ("Moppe" von Ikea)auf. Für meine Mischungen möchte ich das ähnlich machen, bin aber noch nicht dazu gekommen, weil das Riechen und "Fühlen" doch seine Zeit braucht.
    Conni

    AntwortenLöschen