Montag, 4. Januar 2010

Affirmationen Teil 1

Affirmation kommt aus dem lateinischen (affirmāre) und bedeutet soviel wie "bekräftigen, befestigen".
Zu vielen Ölen werden Affirmationen in der Literatur gebraucht, damit kann man mit einer Aussage relativ deutlich machen, für was dieses Öl eingesetzt werden kann / bzw. wird.
In meinen Schulungen arbeite ich auch oft mit solchen Leitsätzen, z.B. wenn ich mit meinen Kursteilnehmern über die Biochemie der ätherischen Öle rede. So bezeichne ich z.B. die Monoterpene als "Kraftspender", die Sesquiterpenole als "Seelentröster" usw., dadurch lässt sich meiner Meinung nach, vieles besser verstehen und behalten.

Angelikawurzelöl
Mut und Kraft
Angelikawurzelöl ist auf pysischer wie psychischer Ebene ein Kraftöl, es stärkt die Wiederstandskräfte vor und nach Infektionskrankheiten, gibt Kraft und Stärke in schweren Zeiten.

Basilikum
Entspannung
Basilikum wirkt entspannend bei Ängsten, bei Kopfschmerzen, depressiver Verstimmung,  sowie Schlaflosigkeit.

Benzoe Siam
Samtweiche Seelchen
Der Duft von Benzoe umhüllt wie ein samtweicher Mantel bei seelischem Tief, es ist sogar ein mildes Öl bei Erkältungskrankheiten und bei trockener, entzündeter Haut.

Bergamotte
Sonnige Zuversicht
Bergamotte ist für mich das Seelen-Öl schlechthin, es vermittelt uns Helligkeit und Zuversicht in schwierigen Lagen, bei depressiven Verstimmungen fördert es die Serotonin-Produktion und lässt die dunkle Jahreszeit ein wenig heller erscheinen.  

Fenchel
Gutes Bauchgefühl
Fenchel ist ein sehr entspannendes Öl sowie auf die Psyche wie auch physisch gesehen. Es entspannt Baby´s Bäuchlein bei Blähungen und wirkt entspannend auf das Zentrale Nervensystem. 

Ich selbst bräuchte im Moment ein Öl, was mich für den Start ins neue Jahr ein wenig puscht. Irgendwie bin ich noch ziemlich träge......Vorschläge nehme ich dankbar entgegen ;-)

 

 
 

 


 

Kommentare:

  1. wie wäre es mit lorbeer, weckt müde lebensgeister, aber sehr sanft (nicht so heavy wie rosmarin). ich bin aber auch super-lasch, solange die kinder noch zu hause hängen sowieso. alles gute für 2010! eliane

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eliane,

    gestern habe ich Linsensuppe gekocht und ein Lorbeerblatt hineingetan und auch dabei gedacht, viel. sollte ich es mal damit probieren.
    Wie würdest du es anwenden....also ich bin so richtig schlapp....

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabrina,

    Ich hätte einen Vorschlag für deine Abgeschlagenheit: Elemi (Canarium luzonicum) als Öl oder zum Räuchern das Harz nehme. Ich liebe den frischen zitronigen harzigen Duft!!

    Kurzer Auszug aus dem Buch Räucherstoffe und Räucherrituale.
    Räucherhinweis:
    Bei Erschöpfung oder wenn geistige Aktivität gefragt ist, kann dieser frisch-grüne klärende Duft einen kraftvollen Energieschub liefern. Es soll eine gute Morgenräucherung sein!

    "Aufbruch zu neuen Ufern"

    Das Elemi Öl: Auszug von Gabriela Stark (saturja)
    Seelische Wirkung
    Das Hauptanwendungsgebiet des Elemis liegt im seelischen Bereich. Es stärkt die Widerstandskraft, fördert das Selbstvertrauen, richtet stark auf und gibt wieder Lebensfreude und –kraft. Die Nordrenalinproduktion kann angeregt werden. Dies ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter), der aktiviert, stimuliert und Körper und Geist anregt. Ein Absinken des Nordrenalinspiegels führt zu Antriebsschwäche, Trägheit und Abwehrschwäche.

    Elemi kann auch die Dopaminproduktion fördern. Dopamin ist ein chemischer Botenstoff, der mobilisiert, das seelische Gleichgewicht wiederbringt und sanft aus seelischen Tieflagen zieht.

    Bei allen Schritten im Leben, die uns neuen und unbekannten Situationen “ausliefern”, hilft es unsere Ängste als Herausforderung anzunehmen und mit Mut und Gelassenheit anzugehen. Ob Schul- oder Jobwechsel, Umzug oder eine neue Partnerschaft, das Elemi hilft, sich zu orientieren und besser auf die neue Situation einzulassen.

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Dank Sabine....ich muss gestehen, dass ich bis jetzt keinen Bezug zu diesem Öl hatte, werde aber jetzt den Versuch starte...

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen